Alte Mühle

Stadt Heringen (Werra) - Kleinensee

In alter Zeit gab es auch einige Mühlen in unserer Umgebung. Sie waren für das Überleben der ländlichen Bevölkerung überlebensnotwendig. Für Kleinensee gibt es keine Nachweise für eine eigene Mühle.

Die Flurbezeichnung “Alte Mühle” deutet darauf hin, aber in keiner Karte oder Beschreibung ist eine Mühle zu finden. Der Suhlbach durchquert Großensee und speiste die Schleifmühle. Nach der Ortschaft wendet sich der Suhlbach nach Osten und erreichte nach ungefähr 1300 Metern die „Steinhäusermühle“.

Diese und die nachfolgende „Sandmühle“ sind urkundlich die ältesten Bauwerke. Nach Kartenwerken von Schleenstein (1700) und Unterlagen von Schellhase (Dissertation 1930) sowie der Beleihungsurkunde des Klosters Fulda an Wernher von Boyneburg vom 6.Juni 1433 (Staatsarchiv Marburg) gehörten beide Mühlen an der nördlichen Durchgangsstrecke der Handelsstraße „Kurze Hessen“ zu den befestigten Rastpunkten. Nach dem Kartenwerk von Schellhase/ Lachmann ist die Steinhäuser Mühle eine reguläre Burg gewesen und wird auch in den Kirchenbüchern als „Steinhausen“ geführt.

Während die Steinhäusermühle nur vom Suhlbach getrieben wurde, erhielt die Sandmühle noch das Wasser aus dem Hönebacher Grund und dem See zwischen Großensee und Kleinensee. Im Jahr 1952 wurden beide Mühlen im Rahmen der „Maßnahmen zur Sicherung der Verteidigung der DDR“ von den Grenztruppen gesprengt und dem Erdboden gleichgemacht. Ein Stück uralte Mühlengeschichte ging damit zu Ende. Ein Denkmal und ein Grabstein erinnern an die Standorte der beiden Mühlen. (Quelle: „Mühlen im Suhltal“)

Karl Führer berichtet, bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts seien beide Mühlen vorrangig als Ölmühlen betrieben worden. Bis dahin war das Mahlen von Körnerfrüchten eher Nebensache. Um 1920 erfolgte die Umrüstung der Mühlen auf Mahlbetrieb. Kunden in der Steinhäuser Mühle waren vorwiegend Kleinenseer Bauern, in Bosserode wohnte die Mehrheit der Sandmühlenkunden. Die Dankmarshäuser Bauern ließen im Dorf, also in den Werramühlen arbeiten.

(Quelle: Internetseite Widdershausen - https://www.widdershausen.de/die-feldmuehlen.html)

Karte

In der Nähe

KategoriegeoOrt
Deutsches Eck
Entfernung: 0.93 km von Alte Mühle
Die Landwehr
Entfernung: 0.94 km von Alte Mühle
Rittergut - der Gutshof
Entfernung: 1.24 km von Alte Mühle
Evangelische Kirche in Kleinensee
Entfernung: 1.24 km von Alte Mühle
Grenze zwischen Kleinensee und Großensee
Entfernung: 1.27 km von Alte Mühle